Grundlagen von Face Up Pai Gow Poker

Spielanleitung

2021-11-10


 Beim Face Up Pai Gow Poker-Spiel treten Spieler in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Wettbewerb gegen den Dealer an. In diesem Spiel können die Spieler die Hand des Dealers sehen, bevor sie einen Zug mit ihrer eigenen machen. Mit Ihren Pai Gow Poker Vegas Kartenspielen können Sie optionale Wetten auf Progressive, Glücksboni, Neidbonusse und Asse abschließen.

Grundlagen von Face Up Pai Gow Poker

Pai Gow in Online-Spielotheken ist ein beliebtes Spiel, daher geben wir Ihnen alle Details zu den Grundlagen von Face Up in Pai Gow. unter:

Jeder Spieler, einschließlich des Dealers, erhält sieben Karten in dieser Variante von Pai Gow. In diesem Spiel wird das standardmäßige 52-Karten-Deck plus ein Joker verwendet.

Der Joker wird in diesem Spiel auf drei Arten verwendet:

  • Um eine Straße zu vervollständigen
  • Um einen Flush abzuschließen
  • Als Ass

Es wird entschieden, wer mit der ersten Hand behandelt wird, wenn der Dealer einen Zufallszahlengenerator (RNG) startet. Der Dealer zählt von sich selbst, der immer die Nummer eins ist, gegen den Uhrzeigersinn.

In Übereinstimmung mit den Hausregeln legt der Dealer zuerst seine Hand fest, bevor er seine Mitspieler anweist, dasselbe zu tun.

Den Teilnehmern werden zwei Hände mit sieben Karten ausgeteilt. Die sieben Karten enthalten wie folgt hohe und niedrige Hände:

  • Fünf-Karte = hohe Hand
  • Zwei Karten = niedrige Hand

Sobald die beiden Hände erstellt wurden, sollten sie wie auf dem Layout gezeigt mit der Vorderseite nach unten ausgelegt werden.

Wie man Face Up Pai Gow gewinnt

Sowohl Ihre High- als auch Low-Hand sollten eine höhere Punktzahl als der Dealer erzielen, um Ihren Einsatz zu gewinnen. Traditionelle Pokererfahrung ist erforderlich; Wenn Sie jedoch bereits wissen, wie man spielt, wird dieses Spiel ein Kinderspiel für Sie sein.

Wenn die High Hand fünf Karten hat, kann die Low Hand nur zwei Karten haben und muss eine niedrigere Hand als die High Hand sein. Dies ist wichtig, damit die Hand als "foul" betrachtet wird und der Einsatz verloren geht.

Da das Haus immer eine hohe Hand hat, müssen Sie das Haus schlagen, um Ihren Einsatz zu gewinnen. Sowohl die niedrige als auch die hohe Hand müssen entweder gewinnen oder verlieren, damit Geld die Hände tauschen kann. Um eine Wette auszurufen, bedeutet ein "Push", dass keine der Parteien gewinnt und keine Geld verliert. Wenn die hohe und die niedrige Hand den gleichen Rang haben, aber unentschieden sind, gewinnt das Haus den Einsatz.

Glücksbonus

Ihr bestes Sieben-Karten-Blatt muss mit einer der Auszahlungstabellen-Belohnungen übereinstimmen, um diese Wette zu gewinnen. Hier platziert der Dealer einen „Neid“-Button neben Ihrem Einsatz, wenn Sie mindestens $5 auf den Fortune Bonus setzen. Sie erhalten einen Neidbonus, wenn Sie dies tun. Die Gewinnchancen finden Sie in der Auszahlungstabelle des Spiels.

Neidbonus

Nach der Runde zahlt der Dealer alle neidischen Boni aus. Alle Spieler mit Neid-Buttons gewinnen, wenn mindestens einer von ihnen ein für den Neid-Bonus qualifizierendes Blatt erhält. Die Hand des Dealers und Ihre eigene Hand können nicht in derselben Runde Gegenstand eines Neid-Bonus sein. Auszahlungen sind in der Auszahlungstabelle aufgeführt.

Ass-Hoch

Wenn der Dealer ein Ace-High Pai Gow (eine Hand mit einem Ass und ohne Paarungen oder höher) austeilt, werden alle Primäreinsätze der Gäste automatisch in die nächste Runde verschoben.

Konventionelles Pai Gow Poker vs. Face Up Pai Gow Poker
2021-12-01
HaftungsausschlussDatenschutz-BestimmungenVerantwortungsbewusstes SpielenGeschäftsbedingungenSpielsucht
DMCA
© PaiGowSeal 2021